Evaluation der Chancen und Risiken von Contact-Tracing-Apps

Die elektronische Überwachung mit Contact-Tracing, wie im Artikel propagiert, ist dann sinnvoll, wenn folgende Fragen beantwortet werden können: Es gibt Personen, welche das Virus transmittieren, ohne selber krank zu sein, da funktioniert die Contact-Tracing-App wohl eher nicht. Sind das 10%, 20%, 50%? Wie viele Personen, welche andere infizieren können, werden mit der Contact-Tracing-App entdeckt? Ist … Read more

COVID-19 und Utilitarismus – Versuch einer medizinethischen Klärung

Die Coronavirus-Pandemie hat uns in schwerwiegende Fragen und belastende medizinische und volkswirtschaftliche Entscheide geworfen. Wir haben die Positionen in einen ethischen und medizinethischen Kontext gesetzt und Hochrechnungen einer kritischen Prüfung unterzogen. Zwischenzeitlich haben wir zahlreiche positive Rückmeldungen für unser Papier erhalten. Besten Dank dafür. Wir bleiben dran. Erstellungsdatum: April 2020, Papier herunterladen

Konsequenzen der Nitrosamin-Vergiftung von generischem Valsartan

Problem: Gemäss NZZ am Sonntag vom 29.07.2018 kann berechnet werden, dass im worst case Szenario 120’000 Patienten in der Schweiz täglich während 6 Jahren Nitrosamine in der Dosierung von täglich 20 gerauchten Zigaretten eingenommen haben. Demnach handelt es sich um den grössten Feldversuch am Menschen mit Nitrosaminen. Empfehlung: Raschest mögliche Umstellung sämtlicher Generika auf Original-Generika … Read more

Cardiovascular Risk Assessment and Health Technology Assessments of Lipid Lowering Drugs

The Vascular Risk Foundation has adopted a new risk calculator that includes a Health Technology Assessment comparing statins, ezetimibe and PCSK9-Inhibitors. The Excel based information contains unique features about risk prediction in primary prevention (with inclusion of arterial age, if desired), and in secondary prevention as well as a direct comparison of cost-efficiency analysis comparing … Read more

HTA: erste Schweizerische Kosteneffizienzanalyse zu Statinen und Ezetimibe

Die Stiftung VARIFO hat eine Kosteneffizienz-Analyse zu generischen Statinen und Ezemibe durchgeführt und diese dem Bundesamt für Gesundheit am 13. April 2018 übermittelt. Einerseits wurde mit QALY Modell des Swiss Medical Boards SMB gerechnet, andererseits mit einem Kostenmodell der VARIFO, welches auf personalisierten Daten zum Risiko und auf dem LDL Ausgangswert rechnet. Das wichtigste: die Statine … Read more

Statine sind extrem kosteneffizient

In der zweiten Newsletter widmen wir von der Vascular Risk Foundation Varifo uns einem brandaktuellen Thema: dem bezahlbaren Altern. Theres Lüthi schreibt dazu in der NZZ vom Sonntag: «Damit einem ohnehin schon überlasteten Gesundheitssystem nicht noch mehr Kosten aufgebürdet werden, sollten in erster Linie günstige Substanzen erforscht werden.» Hierzu zitiert sie Prof. Dr. Michael Ristow … Read more

Odyssey Studie positiv

Odyssey … …with an average LDL reduction estimated of Kardiolab to be 1.13 mmol/l or 50%. In Fourier, LDL reduction was 59%. …was stopped after a median time of 2.8 years in 19’000 participants. Fourier was stopped after 2.2 years in 27’564 participants. …patients were 4 years younger than Fourier patients. …had a 10 year CTT … Read more

Karotis Plaques in der Kardiologie

Die Studie Gemäss einem Bericht im JACC Cardiovascular Imaging hat bei V.a. koronare Herzkrankheit die Plaquemenge in den Karotiden einen unabhängigen prognostischen Wert. Verglichen wurde die Vortest-Wahrscheinlichkeit, das Resultat der Belastungs-Echokardiographie und die Anzahl Plaques in den Karotiden. Literaturhinweis Mein Kommentar: Dies bedeutet für die tägliche klinisch-kardiologische Praxis, dass die Integration der Karotisplaques in das … Read more