HTA: erste Schweizerische Kosteneffizienzanalyse zu Statinen und Ezetimibe

Die Stiftung VARIFO hat eine Kosteneffizienz-Analyse zu generischen Statinen und Ezemibe durchgeführt und diese dem Bundesamt für Gesundheit am 13. April 2018 übermittelt. Einerseits wurde mit QALY Modell des Swiss Medical Boards SMB gerechnet, andererseits mit einem Kostenmodell der VARIFO, welches auf personalisierten Daten zum Risiko und auf dem LDL Ausgangswert rechnet. Das wichtigste: die Statine sind heute sehr kosten-effizient, Ezetimibe hat eine stark überhöhten Preis von mehr als einem Franken pro Tag, die generischen Statine sind hingegen “underprized”, d.h., die Tageskosten für Atorvastatin und Rosuvastatin könnten durchaus höher sein. Dies schafft einen Kostenausgleich in der prävention kardiovaskulärer Krankheiten. In der Tat ein neuer Aspekt. Der Report zeigt die Grenzen des QALY Konzepts auf sowie neue Wege zu personalisierten Preismodellen. Mehr …

Dienstleistung bis 2024

Ich werde meine kardiologischen und internistischen Kenntnisse bis 2024 zur Verfügung zu stellen.

Zuweisungen erfolgen idealerweise auf michel.romanens@hin.ch. Für die nächsten drei Monate werde ich jede Anmeldung bestätigen, damit die Zuweiser wissen, dass die Anmeldung bei mir registriert wurde. Bis dann sollten dann die Umstellungen von Fax auf Email für alle Zuweiser abgeschlossen sein. Selbstverständlich können Anmeldungen wie bisher auch auf brieflichem Weg erfolgen.

Ich freue mich, meine Dienstleistungen auch in den den kommenden Jahren uneingeschränkt verfügbar zu halten.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne auch telefonisch über 062 212 44 10. Wir sind da von Montag bis Freitag, zu üblichen Bürozeiten.

Patienten, welche die Rechnung nicht bezahlen können, werden nicht abgewiesen. Wir arbeiten hier lösungsorientiert und bedienen kein Inkasso-Büro.

Verrechungspraxis: Belastungs-Echokardiographien werden als Ergometrie verrechnet. Mein santésuisse Durchschnittskosten-Index liegt auf kantonaler Ebene weiterhin seit bald 20 Jahren bei rund 100%. Weitere Informationen zum physician profiling hier…